Wümme Ryder Cup Challenge AK 50 versus AK 6525.10.2022

Was haben wir mal wieder für ein Glück gehabt. Pünktlich zum Start des diesjährigen Ryder Cup lichtete sich am Samstag um 9.00 Uhr der Nebel und ein traumhafter Golftag begann.

In zwei Formaten – morgens als „Vierball-Bestball“ über 9-Loch, ab mittags dann als „klassischer Vierer“ über 18-Loch – spielten jeweils 7 Flights am Tag 1 über unseren immer noch perfekt spielbaren Platz (ok, Besserlegen hat natürlich geholfen).

Den 1. Tag konnten die AK65er mit einen kleinen Vorsprung von 7 zu 6 für sich entscheiden. Und das trotz des kurzfristigen Ausfalls der Nummer 1, Helli Freese, dem die Hexe leider ordentlich ins Kreuz geschossen hat. Na gut, auch die AK50er waren durch einige Ausfälle geschwächt, so dass hier Verstärkungen durch unseren Pro Bill Griffiths und Hendrik Roeder akzeptiert wurden.

Am Sonntag wurden 14 Einzelpaarungen gespielt (13 kamen in die Wertung). Das Wetter war wieder absolut spitze und ab 11.00 Uhr gingen die hochmotivierten Golfer auf die Runde (Kurs B / C, gespielt als 17-Loch).

Und es wurde spannend: Nach den ersten 9 Paarungen führten die 65er noch mit 12 zu 10 Siegpunkten. Dann allerdings setze sich die Jugend und Klasse der Jungspunde durch. Die vier restlichen Paarungen konnten – trotz großem Widerstand der Alten – die AK50er für sich entscheiden (aber auch erst an den letzten Löchern). Durch den Ausfall von Helli hatte der Präsident die Aufgabe, sich mit Bill zu messen und er hat ordentlich dagegen gehalten. Bill hat die Runde mit 3 auf 2 gewonnen. Endergebnis also 14 zu 12 Siegpunkte für die AK50- Mannschaft. Glückwunsch!!!! Hier die Ergebnisliste.

Neben dem super Wetter und dem z.T. erstklassigem Golfspiel muss noch die gute Betreuung durch die Gastronomie erwähnt werden. Es hat alles gut geklappt und wir konnten das Turnier auf der Terrasse mit einer Marille abschließen – auch nicht oft an einem 23. Oktober. Und es wurde dabei auch das „Hole in one“ von Guido Böning an der C 25 beklatscht und begossen. Ihm wurde das Loch dann übrigens von seinem Gegner geschenkt.

Das war der Ryder Cup 2022. Insgesamt hat das Turnier allen viel Spaß gemacht, auch weil es ein tolles Format ist, was sonst im Club eher selten zum Tragen kommt. Schon im letzten Jahr wurde von einigen Clubmitgliedern angefragt, warum denn nicht auch sie daran teilnehmen können. Na ja, es ist hier eben ein gezielter Vergleich der Ligamannschaften Herren AK 50 und AK 65 aufgerufen.

Aber hier schon mal als Vorankündigung für die nächste Saison: In der Planung ist ein Matchplayformat für alle Clubmitglieder, eine „ 9-Loch Matchplay Clubmeisterschaft“ mit voller Vorgabe über 2 Tage. Die Idee ist, am 1. Tag eine Gruppenphase mit 16 Teams durchzuführen. In die Teams werden je 4 Spielern/Spielerinnen gelost, die zunächst in drei 9-Loch Runden gegeneinander antreten. Die Gruppensieger spielen dann noch am gleichen Tag das Achtelfinale. Am 2. Tag werden die Viertel- und die Halbfinals und schließlich das Finale gespielt. Soweit die Rohfassung, es wird sicherlich noch etwas verfeinert werden.

Für die Organisatoren

Robert Heimbach


zurück zur Übersicht
 

Aktuelles

Hauptcourse: A/B

 Hier geht es zur Platzbelegung

Die Bahnen C 20 und C 21 sind wegen Platzarbeiten gesperrt (bitte von der C 19 direkt auf die C 22 wechseln)

Wir wünschen ein schönes Spiel.

Bleiben Sie gesund!

 

Informieren Sie sich hier über die Belegung der Plätze.



Wettspiel-/ Veranstaltungskalender

DiDaGo Nikolaus-Turnier 9-Loch
06.12.22
Winterzauber-Turnier
11.12.22

Aktionen

Erlebnis Golf - neue Termine!

weitere Informationen finden Sie hier

Wümme-Golfschein Kurse - neue Termine!

weitere Informationen finden Sie hier

Wetter

Das Wetter für Scheeßel auf wetter.com