GC Wümme in Lilienthal21.06.2019

„Was lange währt wird hoffentlich endlich gut“, so Traudy Hammerström, Organisatorin des ersten 18-Loch-Spiels auf dem Platz in Lilienthal, dessen neue Bahnen gerade eröffnet wurden.

Lange habe man warten müssen und viele Hindernisse seien den Golfplatzbauern in den Weg gelegt. Spannend war es daher für viele Spieler und Spielerinnen, erstmals die neuen Löcher spielen zu können – und dieses gleich mit vielen Gästen aus Wümme und umzu.

Helga Busch und Traudy Hammerström hatten bereits im letzten Jahr ein Spiel der Lilienthaler und Rotenburger vereinbart, daher bot es sich geradezu an, dieses als Premiere auf dem „New Course“ zu spielen. Dabei kam es wohl den meisten entgegen, dass das Spiel einfach lautete „Mit Freu(n)den über den Platz“, also kein vorgabenwirksames Turnier sondern einfach sich drauf einlassen, was rechts und links des Fairways so passierte. Eine gehörige Anzahl von Bällen fand jedenfalls nicht mehr zu den Besitzern zurück!

Mit den neuen Bahnen bieten sich in Lilienthal nunmehr zwei völlig unterschiedliche Plätze. Der „Old Course“ ist mittlerweile gut eingewachsen, die Biotope, welche nicht bespielt werden dürfen, bieten Fasanen, Hasen und Rehen, welche mit den Golfern eine friedliche Koexistenz eingegangen sind, einen Unterschlupf. Aber auch die nicht unbedingt von jedem beliebten Brennesselfelder sind vor allem für die Raupen von Schmetterlingen überlebenswichtige Futterpflanzen und Plätze für die Eiablage,  die offenen Torfbodenflächen sind wichtig für Wildbienen.

Ganz im Gegensatz steht der „New Course“, hier wurde für die Lilienthaler vom Architekten Christian Althaus ein gänzlich anderes Golferlebnis geschaffen, der eher einem englischen „Linkscourse“ ähnelt, einer mit viel Ruhe aber großen Herausforderungen. Großer Wert wurde darauf gelegt, den Bewuchs an die Gegebenheiten anzupassen. Nicht nur, dass Heideflächen angelegt wurden, Sanddorn, Ginster und heimische Sträucher sollen mehr wachsen als Birke und Erle. Der Platz verspricht, ein natürlicher Platz zu werden. Mit den über 10 Hektar großen Biotopflächen, die zwar beim Golfer nicht unbedingt beliebt, da Bälle verschlingend, sind, hat man der Natur nach der Zeit der Monokultur ein Stück zurück gegeben.

„Dieses jetzt weiterhin zu pflegen, zu untersuchen und Wert zu schätzen, wird die Aufgabe für die nächsten Jahre sein“. so Traudy Hammerström, die sichtlich erleichtert war, dass alles so gut klappte, beim abschließenden Grillbüffett auf der Terrasse.


zurück zur Übersicht
 

Aktuelles

Hauptcourse

19.08. - 25.08.19: A/B

26.08. - 01.09.19: B/C

 Wir wünschen ein schönes Spiel.

Informieren Sie sich hier über die Belegung der Plätze.

Regelfrage 15/2019

Wettspiel-/ Veranstaltungskalender

Clubmeisterschaft Jugend
25.08.19
9-Loch Turnier "Clubmeister von Morgen"
25.08.19

Aktionen

Aktuelle Aktionen

Lust auf Golf?:
Hier geht es zu unseren Angeboten.

Greenfee-Aktion im August:
Bitte klicken Sie hier


Wetter

Das Wetter für Scheeßel auf wetter.com